Prophylaxe, Prävention, Parodontitis

Vorbeugen ist besser als Nachbessern.

Das Ökosystem Mund, also Zähne, Mundschleimhaut, Mikroorganismen und Speichel, ist ein komplexes Wirkungsgefüge mit der faszinierenden Fähigkeit zur Selbstregulation. Solange es sich im ökologischen Gleichgewicht befindet, ist es der beste Schutz für Zähne, Zahnschmelz und Zahnfleisch. Und in der Folge natürlich für den gesamten Organismus.

Um das Ökosystem Mund zu schützen, ist für uns Prävention der Königsweg zu dauerhafter Zahngesundheit. Eine sorgfältige Mundhygiene hilft, die Selbstheilungskräfte des Ökosystems Mund zu stabilisieren und das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnbettes (Parodontitis) gehören zu den häufigsten Krankheiten: 30 bis 50% der Erwachsenen sind davon betroffen. Mit der modernen Untersuchungsmethode „Parodontale Screening Index (PSI)“ können wir auch frühe Formen von Zahnbetterkrankungen erkennen. Bei uns findet diese Untersuchung routinemäßig zweimal jährlich statt.

Wir planen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Mundgesundheits-Prophylaxe. Eine eventuell notwendige Parodontitis-Therapie wird von uns mit spezifischen Behandlungsmethoden durchgeführt. Um den langfristigen Erfolg der Parodontitis-Behandlung zu sichern, werden Zähne und Zahnfleisch im Rahmen der Nachsorge („Recall“) kontrolliert und professionell gereinigt.